Mein Vater, der Klavierspieler

klavierspieler szene3
Live-Hörspiel mit Renate Obermaier und Heinzl Spagl
nach dem Roman von Anton Burger.
Kann man die Kunst des Liebesspiels ebenso lernen wie das Klavierspiel? Die Tochter eines Stummfilmklavierspielers erzählt die Lebensgeschichte ihres Vaters, der in kleinen Kinos große Kunst macht. Als er sich zu einem Klaviermarathon herausfordern läßt, kommt es zu einem Kampf um Leben und Tod, der die verborgenen Kräfte in seiner Musik entfesselt.

Renate Obermaier und Heinzl Spagl präsentieren diesen grandiosen Text aus dem Leben der kleinen Leute als szenisches live-Hörspiel in verteilten Rollen. Thomas Wenk begleitet die Szenenfolge als Stummfilmpianist mit virtuosem Soundtrack und sorgt unter anderem mit einem Toy Piano für skurrile Effekte. 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Musik & Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.